Ich möchte eine gute und umfassende Beratung!

Im ersten Termin nehmen wir die Höranalyse und die Messung Ihres Gehörs vor. Abhängig von den gewonnenen Ergebnissen beraten wir Sie zu Ihren persönlichen Möglichkeiten und empfehlen Ihnen ein Hörsystem, mit dem Sie für Ihre individuellen Hörbedingungen optimale Ergebnisse erreichen können.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Auswahl der Bauform. Für die meisten Versorgungen ist ein nahezu unauffälliges Hörgerät möglich.

Erleben Sie mit dem Hörsystemfinder bis zu vier unterschiedliche Hörsysteme im direkten Vergleich. 


So erhalten Sie in der Beratung einen ersten Eindruck unterschiedlicher Techniken und Leistungsklassen.

Ziel der Beratung ist eine individuelle Empfehlung auf Basis des Hörprofiles.

Zusatzinfo: Was leistet ein Gehör ohne Einschränkungen?

Natürliches Hören entsteht durch das Zusammenwirken der nachfolgend beschriebenen Funktionen. Je nach Hörverlust sind diese mehr oder weniger stark beeinträchtigt.

  • Stereohören umfasst alle Funktionen, die das Gehirn ausschließlich mit beiden Ohren umsetzen kann. Viele der nachfolgend genannten Funktionen sind Beispiele dafür. Fällt ein Ohr aufgrund eines Hörschadens komplett aus, sind einige dieser Funktionen nicht mehr existent, z.B. das Richtungshören.
  • Dank Richtungshören können wir Geräusche bis auf 3 Grad genau in der Richtung bestimmen. Richtungshören verlangt das Zusammenspiel beider Ohren. Entscheidend ist zum einen die Trichterfunktion der Ohrmuschel, zum anderen die zentrale Signalverarbeitung im Gehirn. Hier werden die Signale von rechtem und linkem Ohr zusammengeführt und ausgewertet.
  • Entfernungshören setzt Schalleindrücke und Abstände in Beziehung zueinander. Diese Funktion des Gehörs ist nicht angeboren, sondern ein individueller Erfahrungswert, der uns den ungefähren Abstand zu einem Geräusch definieren lässt.
  • Die zentrale Signalverarbeitung im Gehirn hat noch weitere sehr wichtige Funktionen, wie etwa aktiv und passiv Signale auszublenden, zu selektieren und aus einer Menge herauszufiltern. Diese Funktion beschreiben wir als selektives Hören.
  • Adaptives Hören ermöglicht es, dass sich unsere Ohren an unterschiedlich laute Geräusche selbstständig anpassen. Das ist zum Beispiel bei sehr lauten Live-Konzerten mit über 90 dB möglich.